Filmkritik: Chilling Adventures Of Sabrina – Wie hängen “Riverdale” und “Chilling Adventures Of Sabrina” zusammen?

Ende Oktober erschien bei Netflix die Serie “Chilling Adventures of Sabrina”. Was hat es mit dieser Serie auf sich? Wo sind die Parallelen zur Kinderserie? Was haben Riverdale und die Archie-Comics mit der Serie zu tun?

Der Trailer zu “Chilling Adventures of Sabrina”

Zusammenhang von “Chilling Adventures of Sabrina” mit der Kinderserie und den Archie-Comics

Die Serie basiert auf der Serie “Sabrina total verhext”, die Ende der 90er Jahre in Deutschland aus Super RTL ausgestrahlt wurde. Viele Erwachsene meiner Generation werden diese Serie noch kennen und in nostalgischen Erinnerungen schwenken. Die Serie “Sabrina total verhext” stammt aus den  USA und basierte ursprünglich auf dem Character – Sabrina the Teenage Witch – aus den Archie-Comics (auf welchen ebenfalls die Serie “Riverdale” basiert). Schon damals wurde die Serie ebenfalls als nicht animierte Serie gedreht und lief in Deutschland eine Zeit lang auf Pro7.

Für die neue Netflix-Serie ist ein gewisses Vorwissen durch die Kinderserie oder die Comics von Vorteil. Ich persönlich hatte den Eindruck, dass besonders zu Beginn der Serie sehr zwischen den Zeiten und Handlungssträngen gesprungen wird. Die Serie sollte man somit schon mit etwas Konzentration schauen. Wenn sie nebenbei beim Bügeln läuft, wird die Handlung irgendwann nur noch schwer nachvollziehbar sein.

Die Handlung von “Chilling Adventures of Sabrina”

Die Serie spielt in Greendale und zeigt das Leben der jungen Halbhexe Sabrina. Sabrina hat im Kindesalter ihre Eltern angeblich bei einem Unfall verloren und lebt seit dem bei ihren Tanten Hilda und Zelda – auch beide Hexen. Mit ihnen zusammen lebt noch ihr Cousin Ambrose. Die allgemeine Handlung zeigt das Leben der Familie Spellman, sowie die Hexenwelt und ist geprägt von Okkultismus und Satanismus.

Filmische Atmosphäre

Die filmische Atmosphäre hat sehr viel Ähnlichkeit mit der Serie Riverdale oder auch mit anderen Serien, wie z.B. Stange Things, der Film “Es”, Dark etc. Wie auch Riverdale wird in “Chilling Adventures of Sabrina” keine konkrete Zeitangabe gemacht. Aus der Serie heraus lässt sich aber schließen, dass “Chilling Adventures of Sabrina” und auch Riverdale in einer zeit spielen, in der das Internet noch nicht wesentlich präsent war bzw. zu sein scheint.

Andererseits schreibt Jughead in Riverdale Reporte auf seinem Laptop. Es muss also theoretisch schon in diesem Jahrhundert spielen. Auch, wenn durch die Kleidung und durch die Abwesenheit von modernen Medien in den Serien der Anschein erweckt wird, dass die Serien vor Beginn des Internetzeitalters spielen. Ich glaube, dass vor allem durch diese Abwesenheit eine gewisse Nostalgie erzeugt wird, die besonders die generation der guten alten 90er sehr anspricht und in ihnen etwas Vertrautes aus der Kindheit erweckt. Genau das Gleiche ist bei Riverdale der Fall.

Hier sieht man, dass die Kameraperspektive eine leichte Fisheye-Krümmung hat. Ebenfalls sieht man die starke Unschärfe des Hintergrunds und des Außenbereichs.

Wie bei Riverdale sind die Szenen oftmals durch Kunstlicht geprägt und erzeugen somit einen mystischen Charakter. Bei “Chilling Adventures of Sabrina” wird oftmals mit Schärfe und Unschärfe gespielt. Beispielsweise bei Szenen, die das Haus der Spellmans zeigen. Hier ist der Mittelpunkt des Bildes oft scharf und zum Randhin wird es immer unschärfer. Viele Szenen im Wald haben auch einen leichten Fisheye-Charakter.

Unterschiede zur Kinderserie

  • Harvey wird in der Kinderserie als ein Freund von Sabrina dargestellt. In der Netflix-Serie ist er ihr fester Freund. Vermutlich, da die Netflix-Serie ein älteres Publikum ansprechen soll, als die Kinderserie. Zudem sind solcherlei Beziehungen für Kinder noch irrelevant, für ältere dann aber interessant.
  • Ambrose hat in der Zeichentrickserie keine Hauptrolle und kommt nur in einzelnen Folgen vor. Seine ursprüngliche Rolle ersetzte in der Zeichentrickserie der Kater Salem – vermutlich der Grund, weshalb die Katze in der neuen Serie nicht sprechen kann und nur ein Nebencharakter zu sein scheint.
  • Wahrnehmung von Okkultismus und Satanismus: Besonders die statistischen Züge, die in bei CAOS vorkommen, sind meiner Erinnerung nach in der Zeichentrickserie nicht präsent. Diese wären für eine Kinderserie auch unangemessen.
  • Das Zielpublikum der Netflix-Serie ist das selbe, wie das damalige Zielpublikum der Comics und Kinderserie. Das bedeutet, dass diese Serie vor allem die Leute anspricht, die heute Anfang bis Mitte 20 sind und mit der Kinderserie oder den Archie-Comics aufgewachsen sind.
  • Die Kinderserie scheint ebenfalls in einer moderneren Welt zu spielen, während die Netflix-Serie sich selbst zwar nicht einordnen möchte (genau wie Riverdale), vermutlich aber in einer Zeit kurz vor dem Beginn des Internets spielt.
  • In der Kinderserie hat Sabrina eine Erzfeindin, währen in der Netflix-Serie keine konkrete Erzfeindin präsent ist. Hier hat sie in der Hexenschule mit mehreren Schülerinnen Probleme.

Wird es einen Austausch mit Riverdale geben?

Ursprünglich publizierte der amerikanischen Fernsehsender “The CW”, welcher auch Riverdale ausstrahlt, Chilling Adventures of Sabrina. Geplant war die Serie als Begleitung zu Riverdale. Der Release wurde dann aber von Netflix übernommen, was dazu führte, dass derzeit noch nicht klar ist inwieweit Charaktere von Riverdale bei CAOS auftauchen oder umgekehrt. Auszuschließen ist es nicht. Ich persönlich vermute, dass es irgendwann diverse Crossover-Folgen geben wird, da auch Riverdale aktuelle einen leicht occultistischen/satanistischen Handlungsstrang annimmt.

Hier gehts direkt zur Serie bei Netflix.

Was haltet ihr von “Chilling Adventures of Sabrina”? Habt ihr die Serie schon gesehen und kennt ihr auch die Zeichentrickserie?

2 Gedanken zu „Filmkritik: Chilling Adventures Of Sabrina – Wie hängen “Riverdale” und “Chilling Adventures Of Sabrina” zusammen?“

    1. Hallo Louisa, freut mich, dass dir die Serie auch gefällt! Ich denke auch, dass jeder, der “Sabrina – total verhext” kennt, eine gewisse Nostalgie für “Chilling Adventures of Sabrina” empfindet – und wie du sagst, die Serie passt perfekt in die Halloweenzeit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.